Kempen live: Eine Nacht, ein Ticket und zehn Bands

Niederrhein im Blick,

Kempen. Rock, Blues, Soul, Oldies und Songwriter – am kommenden Samstag, 15. Februar, ab 19 Uhr ist wieder „Kempen live!“ angesagt. Mit 10 Bands in 8 Locations ist die Live-Musik-Kneipennacht größer als im Vorjahr, was sicher auch an der Unterstützung durch die Sparkasse, die Stadtwerke und die Stadt Kempen liegt. „Kempen live!“ verwandelt für eine Nacht die Kempener Gaststätten in Musikclubs und in Livemusik- Bühnen. Mit dabei sind der Campus, das Ercklentz, et kemp'sche huus, das Falko, das Treppchen, Maulis, das Sylter Eiscafé und das Venga. Zahlreiche erstklassige Bands grooven hier um die Wette. Vom feinsten Blues über groovigen Soul & Funk, knackigen Rock, kultigen Schlager und Oldies, bis hin zu Boogie, Blues & Rock’n’Roll sind alle Genres vertreten. Speziell im Campus treten lokale Newcomer wie „Die von Eben“ und „Small Cup“ als Vorbands für „Full Ampere!“ vor heimischem Publikum auf. Da die Eintrittskarte für alle Konzerte gilt, kann sich der Besucher seinen persönlichen Hör-Plan zusammenstellen und in einer ausgedehnten Gastronomietour bis in die späte Nacht die ausgelassene Stimmung miterleben. Die Kernzeiten der Konzerte liegen zwischen 18.30 bis 1.30 Uhr. Die Locations liegen im Stadtkern, sodass man sie alle nacheinander auch zu Fuß erreichen kann. Informationen zur Lage aller teilnehmenden Gaststätten und zu allen Liveauftritten bietet neben den Beschreibungen aller Bands das Programmheft, das am Veranstaltungsabend am Eingang jeder Location zu bekommen ist. Auch im Internet unter www.bandnacht.de/kempen und via www.facebook.com/Kneipennacht.Niederrhein sind alle aktuellen Informationen online abrufbar. Karten gibt es im Vorverkauf in allen teilnehmenden Gaststätten zum Preis von 14 Euro. Natürlich kann auch jeder Kurzentschlossene Karten an den Abendkassen erwerben, die sich am Eingang aller teilnehmenden Gastronomen befinden. Hier kosten die Karten 17 Euro. Erstmalig sind für Angereiste auch Onlinetickets im Vorverkauf verfügbar. Unter dem Link shop.ticketpay.de/OAHZ8J80 können Tickets gekauft und daheim am PC ausgedruckt werden.

« zurück

« zurück