Kapstadt oder Kempen - Hauptsache, Fotos mit Ente

Niederrhein im Blick,

Der Werbering sprüht vor neuen Ideen. Die Entenfotos sind eine davon. Mehr über die neuen Aktionen, u.a. den Kempen.shop, in der nächsten NiB. Im Bild v.l. Christian Maiwald, Rainer Hamm, Armin Horst, Markus Claassen und Jan Ludwig.

Kempen. „Gut drauf aufpassen”, darum hatte der Werbering die frischgebackenen Enten-Besitzer gebeten, als er beim Frühlingsfest 2000 knallgelbe Quietsche-Enten verschenkte. Denn: „Im Sommer werden die Enten noch eine wichtige Rolle spielen”, hieß es damals. Jetzt ist es soweit: Der Werbering ruft auf zum Urlaubs-Foto-Shooting – mit Ente. Beim Frühlingsfest waren zwei junge Damen im Entenkostüm, Lisa und Doreen, im Auftrag des Werberings in der Altstadt unterwegs gewesen und hatten die goldgekrönten Badeentchen mit der Aufschrift „Königlich shoppen in Kempen” an die Besucher verteilt.
Die meisten dürften die letzten Wochen auf dem Badewannenrand oder in einer Spielzeugkiste auf ihr Comeback gewartet haben. Wer sich vorschnell von seinem Entchen getrennt hat, hat Pech: Neue Exemplare gibt´s frühestens im kommenden Jahr. Wie gut die gesamte Aktion ankommt, will der Vorstand nach dem 20. August auswerten. Bis dann ist Einsendeschluss für die Enten-Urlaubsfotos. Egal wohin der Urlaub führt, egal wer auf dem Bild zu sehen ist: Hauptsache, die Ente ist dabei.
“Ob Kempen oder Kapstadt spielt für uns keine Rolle. Wir freuen uns auf witzige Fotos und sind sehr gespannt, was wir bekommen”, sagt Werberingsvorsitzender Armin Horst.
Wer sich und seine Ente fotografiert hat, sollte das Bild per E-Mail an ente@werbering-kempen.de schicken. Der Werbering veröffentlicht die Bilder auf Facebook und Instagram. Wer die meisten Likes bekommt, darf sich am Ende über einen 250 EUR-Gutschein freuen, der in den Kempener Werberinggeschäften eingelöst werden kann.
Platz 2 bekommt einen Gutschein über 150 EUR, Platz 3 einen Gutschein über 50 EUR.
Auf die Teilnehmer warten außerdem Verzehrgutscheine und Trostpreise. Und auf alle anderen bestimmt witzige Einblicke in den Sommerurlaub 2022. 

« zurück

« zurück