Grüne Sommertage mit klassischer Klaviermusik

Niederrhein im Blick,

Niederrhein. Wer die neuesten Trends in Sachen Blumen und Pflanzen oder Schönes und Praktisches für den eigenen Garten(t)raum oder die eigenen vier Wände sucht, ist auf der Landpartie „GartenLeben“ im Niederrheinischen Freilichtmuseum in Grefrath vom 4. bis 6. September goldrichtig. Kräuterkraft und Pflanzenpower, ausgefallene Gartenmöbel und Dekoratio- nen, Wohnaccessoires, Gartengeräte, Kunst, Antiquitäten und andere Wohl- fühlartikel sind hier zu finden. Im Fokus stehen 1.000 Ideen rund um den Garten, und die über 100 Aussteller, die so verrückte Dinge wie Designholzgartenmöbel, einen Grill, der nicht qualmt und viele Pflanzenraritäten und klassische Gewächse (zahlreiche Clema- tisarten, Stauden, historische Tomatensorten, Geum, Funkien, historische Obstgehölze und viele weitere Pflanzenraritäten), feinste Gewürze, bezaubernde Textilien und vieles mehr offerieren. Praktisch: Pflanzendoktor Franz Beckers stellt kostenlos Diagnosen und entwirft gemeinsam mit dem Besucher einen Maßnahmenkatalog, wenn im heimischen Garten der Buchsbaum gelbe Blätter bekommt oder der Birnenbaum abgefressene Blätter hat. Bitte Boden- bzw. Pflanzenproben mit zur Veranstaltung bringen! Aber auch Gartengeräte, Käseraritäten und andere begeisternde Produkte warten darauf, entdeckt zu werden. Aktionen mit sprechenden Elefanten, einem zucker-süßen Tante-Emma-Laden, unzähligen Spielmöglichkeiten und klassischer Klaviermusik sowie eine exquisite Auswahl an seltenen und konventionellen Pflanzen machen die grünen Tage im Niederrheinischen Freilichtmuseum zu einem sommerfrischen Happening. Das Ambiente der alten Fachwerkhöfe und des Wasserschlosses Dorenburg untermalen die kulinarischen Eindrücke: auf den Besucher warten Elsässer Flammkuchen, frisch gebackene Dorenburger und blumig-fruchtige Sommerweine. Weitere Infos unter www. GartenLeben.net 

« zurück

« zurück