Ein Reich aus blühenden, kunstvollen Kreationen

Niederrhein im Blick,

Niederrhein. Auf den romantischen Pfaden zwischen Farn, Tulpe und Magnolie entdeckt der Besucher besondere Skulpturen, Objekte und Unikate der rund 40 Künstlerinnen und Künstler in der 3,6 Hektar großen Gartenanlage. Ein Jahr nach dem 25-jährigen Jubiläum in 2019 und einer 2-jährigen Zwangspause durch Corona findet „Art of Eden“ am 30. April und 1. Mai, jeweils von 10 bis 18 Uhr, unter neuer Leitung statt:
Anke Peters von der Eventagentur OpenMind Management freut sich, dieses beliebte Event weiterführen zu dürfen. Sie war regelmäßig selbst als Besucherin dort und kennt viele der Aussteller bereits von ihren eigenen Kunstmärkten der Reihe „FineArts“.
Der Botanische Garten bietet die perfekte Kulisse mit einem großzügigen Platzangebot für die Kunst in der Natur. Skulpturen aus Stein, Marmor oder Bronze, ausdrucksvolle Metallobjekte, Besonderes aus unterschiedlichen Hölzern, keramische Wassersäulen oder gläserne Windspiele in leuchtenden Farben setzen den botanischen Raum in Szene. Hier kann man verweilen, die ausgesuchte Pflanzenvielfalt mit über 5.000 Arten genießen, neue Inspirationen sammeln und außergewöhnliche Objekte für den eigenen Garten erwerben.
Wer hier ein Kunstwerk für sich entdeckt, kann direkt mit dem Künstler in Kontakt treten. Abgerundet wird das Erlebnis durch ein besonderes kulinarisches Angebot auf der Sonnenterrasse. Würziger Flammlachs, französische Merguez, köstlicher Blechkuchen und herrliche Sommerweine sowie besondere Kaffeespezialitäten sorgen für ein betörendes Feuerwerk der Gaumenreize.
Art of Eden im Botanischen Garten in Krefeld
Samstag, 30. April Sonntag,
1. Mai jeweils 10-18 Uhr
Eintritt: 8 Euro, Kinder bis 16 Jahre frei
www.artofeden.de
Am Schönwasserpark, 47809 Krefeld
Die Open-Air-Ausstellung findet bei jedem Wetter statt.
Parken kann man im direkten Umfeld (Parkbeschilderungen folgen!) 

« zurück

« zurück